Der Maßanzug für Ihr Ohr

Genauso wichtig wie das Hörgerät und die Anpassung, ist die Verbindung von der Technik zu Ihrem Ohr. Leider ist es in der Branche weit verbreitet, günstige Standardohrstücke, sogenannte "Domes" oder "Schirmchen" zu verwenden. Doch diese sind nicht für Sie individualisiert und passen den meisten Menschen zwar irgendwie halbwegs, aber keinem so richtig. Ausserdem schränken sie durch die Standardpassform die technischen Möglichkeiten und den Klang Ihres modernen Hörsystems stark ein.

Ein modernes Hörsystem ohne individuell für Sie angepasste Otoplastik verhält sich wie ein Sportwagen mit Holzrädern: Die Leistung ist da, kann aber nur zu einem Bruchteil genutzt werden.
Ein modernes Hörsystem ohne individuell für Sie angepasste Otoplastik verhält sich wie ein Sportwagen mit Holzrädern: Die Leistung ist da, kann aber nur zu einem Bruchteil genutzt werden.

Wir bei Benner verwenden ausschliesslich maßgefertigte Ohrpassstücke, auch "Otoplastiken" genannt. Nach einem für Sie schmerzlosen Ohrabdruck wird dieser eingescannt und auf Basis des 3D-Modells mit neuester Technologie von Speziallaboren in Baden-Württemberg in ein hochpräzises Ohrpassstück verwandelt. Dieses sitzt nun wie ein Maßanzug bequem in Ihrem Gehörgang und bietet sowohl besten Klang als auch die volle Ausnutzung aller technischen Fähigkeiten Ihres Gerätes. Auch bei Im-Ohr-Hörgeräten, die komplett im Gehörgang verschwinden, arbeiten wir nur mit maßgefertigten Schalen und keinen sogenannten "Modulsystemen".

Maßgefertigte Otoplastiken gibt es in verschiedensten Materialien und Formen. Sie müssen  vor allem bequem und unauffällig sein, aber gleichzeitig  einen bestmöglichen Klang und die Ausnutzung aller technischen Möglichkeiten des Hörgerätes garantieren.
Maßgefertigte Otoplastiken gibt es in verschiedensten Materialien und Formen. Sie müssen vor allem bequem und unauffällig sein, aber gleichzeitig einen bestmöglichen Klang und die Ausnutzung aller technischen Möglichkeiten des Hörgerätes garantieren.