Brillenglassimulation

Bisher waren verschiedene Brillenglaseigenschaften nur schwer im voraus darstellbar. Insbesondere die Seheigenschaften von Mehrstärkengläsern wie Gleitsicht- oder Arbeitsplatzgläsern waren schwer zu beschreiben und für den Kunden erst wirklich greifbar, wenn die Brille schon fertig war. Dies gilt speziell für Brillenträger, die bisher nur Einstärkengläsern tragen und sich mit dem Gedanken beschäftigen, eine Gleitsichtbrille anzuschaffen.

 

Erkärungsversuche wie "das kann man nicht simulieren" oder "wir müssen erst die Gläser fertigen, damit Sie erleben wie man durch ein Gleitsichtglas sieht" gehören nun der Vergangenheit an!

Mit unserem nagelneuen "Nautilus" System können Sie sich dank 3D-Simulationsbrille in der virtuellen Realität bewegen und einen Eindruck gewinnen, wie Sie tatsächlich mit Ihrer fertigen Brille sehen werden. 

 

Auch Oberflächeneigenschaften wie verschiedene Beschichtungen sowie Tönungen und polarisierte Sonnengläser können einfach und realitätsnah ohne vage Beschreibungen des späteren Glases simuliert werden.

 

Wir sind die ersten im Raum Rottweil, die diese zukunftsweisende Technologie einsetzen.